Google Currents

20120414-201607.jpg

Gross war die Freude, als es hiess, dass Google Currents nun weltweit verfügbar sei. Als direkte Konkurrenz zu Flipboard, Zite, Pulse und co. Wird sich das persönliche digitale News Journal aus dem Hause Google erst beweisen müssen.

Was verbessert werden muss:

Der Inhalt muss für Screen Reader lesbar gemacht werden.

Was bereits funktioniert

Einige Bedienelemente werden von VoiceOver vorgelesen.

Fazit:

Was die Barrierefreiheit derzeit angeht, schaut es nicht so gut aus. Während Bedienelemente wie Buttons in Voiceover vorgelesen werden, so bleibt die Sprachausgabe beim Inhalt stumm.

Google wird hier nachbessern müssen, denn IOS User sind hier anderes gewohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *